Als es noch keine DVD gab, nahmen viele im Fernsehen gezeigte Filme und Sendungen über VHS auf. Dazu brauchte man nur eine leere VHS Kassette, den Fernseher und den Videorekorder. Heute nach der Umstellung auf DVD wissen viele nicht, wie sie Filme oder Sendungen wie damals auf DVD aufnehmen können. Das geht genauso einfach wie mit der VHS Kassette.

Aufnahme

Am einfachsten ist es, wenn Sie einen DVD Receiver benutzen. Er erlaubt es wie damals per Knopfdruck die gewünschte Sendung oder Film aufzunehmen. Dazu brauchen Sei wie gewohnt den Fernseher, eine beschreibbare DVD und einen DVD Receiver. Natürlich müssen sie noch zur gewünschten Zeit auf den Aufnehmknopf drücken oder dies per Schaltzeituhr einstellen. Die beschriebene DVD kann dann per DVD Player beliebig offt angesehen werden. Oder Sie benutzen die beschriebene DVD um die Daten auf den Computer zu übertragen. Die Daten können in speziellen Programmen bearbeitet werden. Die Bildqualität und Tonqualität können manuell eingestellt werden. Die Daten können aber auch geschnitten und gekürzt werden. Die bearbeiteten Daten können dann auf dem PC angesehen werden oder erneut auf DVD gebrannt werden. Für diesen Vorgang eignen sich vor allem wiederbeschreibare DVDs.

Sie können aber auch eine DVB-Receiver-Karte verwenden. Es gibt sie als PCI-Karte zum Einbauen und auch mit einem USB-Anschluss. Es können aber auch Festplattenreceiver verwendet werden, die die aufgenommenen Streams auf den PC übertragen. Die Streams können dann mit speziellen Programmen am Computer geschnitten und bearbeitet werden. Wenn dies geglückt ist, kann der Benutzer die Daten auf eine DVD brennen und am Computer oder im DVD Player abspielen. Mein Gesundheits-Tipp: kaufen Sie sich einen DVB-Reciver mit integrierter Festplatte und nehmen Sie alle Spielfilme aus dem Fernseher auf, wie früher – das spart Geld und sorgt für einen erholsamen Fernsehabend!

relevante Themen zu diesem Eintrag:


Tagged with:

Filed under: Allgemein

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!